Montag, 23. November 2009

Das 135. Treffen der Montagsspieler (18/2009)

Heute ist ein Neuer dabei. Michael kennt Gregor, Rainer und mich schon ziemlich lange. Nicht dass wir regelmäßig mit ihm spielen. Genau genommen spielen wir nur an zwei Sonntagen im November mit Michael. Dann sind wir für ihn die „Spielefreaks“, die den Besuchern seiner beiden Spielemessen alte und neue Brett- und Kartenspiele näher bringen dürfen. Das machen wir doch gerne.
Die erste Veranstaltung in diesem November fand in der Maximilian Kolbe Schule in Nordkirchen statt. Schönes Ambiente, aber auch schönes Wetter. Und noch eine andere, anscheinend wichtigere Veranstaltung hielten offensichtlich viele Nordkirchener davon ab, mitzuspielen. Mit denen die da waren haben wir dann gut gespielt. Ganz anders in der Don Bosco Hauptschule in Billerbeck. Dort war richtig was los, über die ganzen sechs Stunden Öffnungszeit. Nach der Veranstaltung gab es sogar noch ein ausdrückliches Lob der Schulpflegschaft für die gelungene Spielemesse. Billerbeck – das wissen wir bereits aus vorhergehende Veranstaltungen – ist ein gutes Pflaster um zu spielen.
Diese Spielemessen haben allerdings ein ganz anderes Niveau als das Montagsspielen. Es kommt sehr darauf an, mit einfacheren Spielen Familien und deren jüngere Kinder gut zu unterhalten. Das gelingt mit dem umfangreichen Fundus recht gut. Neuheiten stehen dort sowieso nicht im Vordergrund. Und die Altlasten – Spiele, die wir seit Jahren keinem mehr empfehlen – haben wir in Billerbeck endlich aussortiert. Im nächsten November treten wir dann mit einem besseren, weil schlankerem Spielesortiment wieder an.
Heute geht es naturgemäß mehr zu Sache. Für PONY EXPRESS kämpfen wir uns durch die englische Regel, das Spiel selbst kommt aus Frankreich. A LA CARTE von Kalle Koch-Schmiel beschließt den Montagabend, das lustige Spiel für Köche kennen wir alle – außer Michael – bereits.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...