Dienstag, 4. Juni 2019

Das 399. Montagsspielen mit Patchwork Doodle, Hexroller und wieder Flügelschlag



Unser Gast Beni vom Abonnentenspielen hat heute PATCHWORK DOODLE dabei. Ja, PATCHWORK DOODLE ist wie PATCHWORK, nur mit malen und für mehr als nur zwei Mitspieler. Welche Patchwork-Teile wir alle „einmalen“ dürfen, bestimmen die im Kreis ausgelegten Karten. Und wir bestimmen, wo wir das Teil auf unser Blatt malen, am besten so, dass am Ende keine Löcher bleiben und wir in drei Runden möglichst viele Punkte machen.

Wofür gibt’s die? Das größte lückenlose Quadrat bringt seine Kantenlänge im Quadrat als Punkte plus einen Punkt für jede überstehende anschließende Reihe oder Spalte. Alles klar?! Doch, doch … ist ja nicht schwer. Oder doch? Egal, drei Mal geht es zur Sache, wobei jeder im allerletzten Zug eines der drei übrig gebliebenen Puzzleteile auswählen darf. Das Teil kann man einplanen und vorausschauend Platz schaffen, wenn es dafür nicht schon zu spät ist. Außerdem gibt’s Sondermöglichkeiten, die jeder 1x pro Partie einsetzen darf. Das ist gut: Zuschneiden, spiegeln, einen Einer-Flicken malen …