Montag, 18. Mai 2009

Das 126. Treffen der Montagsspieler (9/2009)


Wir sind mal wieder kompett. Keiner muss zum Zahnarzt, keiner muss seine Kinder betreuen, keiner hat ebay-Auktionen laufen. Das ist schon mal gut. Eine Neuheit aus Nürnberg steht als erstes auf dem Programm. Hans-im-Glück-Spiele sind ja eigentlich immer eine sichere Bank, auf deren Qualität kann man sich verlassen. Wir starten deshalb mit MAORI.
Ganz anders Pegasus. Die versuchen erst noch sich als Qualitätsverlag zu etablieren. Optisch ist ihnen das durchaus schon gelungen, jedenfalls mit dem in jeder Hinsicht wunderschön gestalteten MYSTERY RUMMY: JACK THE RIPPER. Auch sonst bemühen sie sich, Rosinen für Spieler aus dem Angebot der Selbst- und Kleinverleger zu picken. Man denke nur an BRASS, das als KOHLE bei Pegasus erschienen ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...