Dienstag, 22. April 2014

Das 237. Montagsspielen (7/2014) am 10.03.2014 nur mit Guildhall


Gott, was sind wir heute wieder genügsam. Wir bleiben bei einem einzigen Spiel, bei einem einzigen Kartenspiel wohlgemerkt. Die erste Partie zwingt uns geradewegs dazu, GUILDHALL auch noch ein zweites Mal zu spielen. Warum sollten wir das gerade erschlossene Spiel wieder weglegen? Bis zum nächsten Mal haben wir doch die Regeldetails wieder vergessen. Jetzt, nach der ersten Partie wissen wir, wie wir's spielen müssen … können unsere Einstiegs- und Regelfehler ausmerzen. Ich sage nur: Keiner darf zwei Mal im selben Zug die gleiche Berufskarte spielen, also keine zwei Tänzerinnen, keine zwei Weberinnen, keine zwei Meuchler, keine zwei …
In der kleinen Schachtel steckt durchaus mehr als nur ein „Kartenspiel“. Ich kann mich noch gut an das Adlung-Spiel VERRÄTER erinnern. Eine sogar noch kleinere Schachtel mit einer ähnlichen Spieltiefe.
Wir bleiben also am Ball, erkennen ein paar mehr Winkelzüge. Gut, dass wir nach der ersten fehlerhaften Partie nicht aufgegeben haben, weil wir es doch ziemlich reizvoll fanden. Schön finde ich das Spiel allerdings nicht. Aber damit stehe ich heute alleine da.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...