Donnerstag, 20. November 2014

Das 252. Montagsspielen (22/2014) am 10.11.2014 mit Five Tribes, Adventure Tours, Absacker und auch noch mit Witches


Weiter mit den Neuheiten (II)

Es geht voran, der Neuheitenberg wird weiter abgearbeitet, diesmal wieder zufällig auswählen? Manchmal steht man ja wirklich vor seinem Stapel Neuheiten und weiß nicht recht zu entscheiden. Dann doch lieber zuerst FIVE TRIBES. Und danach bleibt noch Zeit für drei Zufallsspiele.

Dienstag, 18. November 2014

Das 251. Montagsspielen (21/2014) am 03.11.2014 mit Orleans und Zeitalter des Krieges


Weiter mit den Neuheiten

Es geht voran, der Neuheitenberg wird abgearbeitet, ganz systematisch. Aus der Lostrommel mit den Neuheiten ziehen wir heute tatsächlich Orleans. Gut, ich habe bei der Ziehung ein bisschen nachgeholfen, die Auswahl des Spiels nicht dem Zufall überlassen. Wäre ja auch allzu dämlich, aus dem Neuheitenpool ein x-beliebiges Spiel fürs Montagsspielen auszuwählen, womöglich eine Graupe zu spielen. Aber wer weiß schon …

Donnerstag, 13. November 2014

+ Zhanguo von What's your game?

Marco Canetta und Stefania Niccolini: ZHANGUO für 2-4 Spieler mit Grafik von Mariano Ianelli bei What's your game? 2014

Nach der Zeit der streitenden Reiche wurde China zum Kaiserreich. Also streiten wir, einer soll Kaiser sein. Die Streitereien laufen vielfältig ab, nie wirklich direkt gegeneinander, sondern hübsch „euro“ in einem Wettkampf um die meisten Siegpunkte. Wie das geht? Auf sehr vielfältige Weise, wo alles mit allem verbunden ist. Muss ich das en Detail erklären?

Jeder führt sein eigenes Reich aus fünf Provinzen, denen Karten zugeordnet werden. Das dient dem Ausbau des eigenen Königreichs. Welches ist am Ende mit der besten Verwaltung, sprich: mit der besten Siegpunktmaschine ausgestattet? Für angelegte Karten gibt’s kleinere Belohnungen. Viel wichtiger sind aber deren Boni, die man unter bestimmten Bedingungen einheimsen kann, wenn man die Karten für eine direkte Aktion und nicht in seinem Königreich anlegt.

Dienstag, 11. November 2014

Das 250. Montagsspielen (20/2014) am 27.10.2014 nur mit ZhanGuo


Dass es heute eigentlich ein Jubiläum ist, macht uns nix. Business as usual ist angesagt, schließlich türmen sich die Neuheiten. Welche spielen? Eine, auf die sich alle stürzen oder eine, an die keiner denkt? Wie vorgehen? Der Scoutliste der Fairplay folgen? Auf gut Glück irgendein Spiel wählen?

Zufällig auswählen, das wär‘ doch mal ein ganz anderer Ansatz. Schließlich hat mir ein Verleger während der Messe verraten, dass er es mit Rezensenten so macht. Dieser Verleger sammelt vorab Anfragen nach Rezensionsmustern und verlost sie dann unter den mittlerweile massenhaft auftretenden Rezensenten, Bloggern, Abziehern. Wer ein Spiel bekommt, hat halt Glück. Das ist wirklich verdammt clever, denn so wird er allem gerecht, geht jeder Rechtfertigung und Entscheidung aus dem Weg. Ist doch schön, wenn wir das heute auch mal praktizieren, nur eben umgekehrt.

Dienstag, 4. November 2014

Das 249. Montagsspielen (19/2014) am 20.10.14 erneut mit Panamax und Machi Koro


Heute gehen wir wieder schif...enee … schleusen, transportieren wieder Waren durch den Panama-Kanal. Diesmal spielen wir anders, nicht nur mit den Schleusen. Da muss jetzt aufgefüllt werden, sofern ausreichend Platz ist. Erst wenn die Schleuse voll ist, wird geschoben. Macht jetzt nicht so den Unterschied, eher dass wir das Spiel schon etwas kennen. Wir wissen, wo wir Fehler machen können. Also immer schön bei anderen einsteigen, fremde Schiffe mit Containern füllen, das Risiko verteilen. Mitfahrer blockieren nicht, treiben die Kosten nicht in die Höhe … Vorteil für alle, außer man ist nicht dabei. Und auch die Militärschiffe sind nützlich, eignen sich gut als Schieber oder als Geldquelle. PANAMAX läuft heute richtig gut, wir verstehen das Spiel besser. Aber nicht so ganz, denn als Astrid viel Geld verliert und ich viel gewinne, wissen wir beide nicht so genau, warum das so passiert ist. Im Kommentar von Jerry zum 249. Montagsspielen finden sich Antworten. Zu offensives Aktienkaufen, zu viele Waren in der dritten Runde im Lagerhaus.

Freitag, 31. Oktober 2014

Das Ende ... aller Statussymbole

Das altbekannte Phänomen in Essen: Gewisse Verlagsstände sind umlagert, lange Schlangen bilden sich davor. Ganz besonders natürlich kurz nach der Öffnung der Messe am Donnerstagmorgen. Der Stand von Japon Brand entwickelte sich in den letzten Jahren zu so einem Magneten ebenso wie John Bohrer, wenn er um Schlag Zwölf seine Miniserien verkauft. Und wer rechtzeitig da ist, ergattert noch eines der Spiele, die als Statussymbole der Szene gelten. Ich hab's, du nicht! Als Sammler kann man sie stolz vorzeigen, als Spekulant gewinnbringend sofort bei ebay verticken. Und viele Spieler sind aus ähnlichen Gründen die ersten beiden Tage der Messe nur damit beschäftigt, all' die Spiele abzuholen, die sie gekickstartet, spielegeschmiedet und vorbestellt haben. Und dann sind da noch all die anderen Spiele, die man unbedingt noch kaufen oder spielen muss. Man darf ja nix verpassen, deshalb erst kaufen, dann spielen.

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Rezension: Mahé von franjos

Alex Randolph: MAHÉ mit Illustrationen von Klemens Franz für 2 bis 7 Spieler bei franjos Spieleverlag 2014

Wieder aufgetaucht

Glaubt man ja kaum, welche grandiosen Leistungen Meeresschildkröten vollbringen. Kreisen rund um die Insel Mahé, nur um ein paar Eier abzulegen. Und manchmal schleppen sie sogar ihre Artgenossen mit. Obendrauf hocken die Tiere und geben der untersten Schildkröte sogar noch Kommandos, ob sie nochmal würfeln soll oder es besser lässt. Schließlich will niemand zurück an den Start, nur weil die Würfel zusammen mehr als sieben Augen zeigen. Wär' ja auch blöd, dann lieber nicht ganz so weit ziehen, schließlich darf man auch noch selber würfeln und vom Rücken der Lastschildkröte selbst ins Ziel laufen. Blöd allerdings, wenn man noch andere Schildkröten auf dem Buckel hat, die man mittragen muss. Geht es mit anderen Schildkröten über die Ziellinie, geht die Punktekarte an die oberste Schildkröte. Das wäre ja zu doof...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...