Montag, 23. Oktober 2017

Die 10. wichtigsten Tipps für die paar Spieler, die nicht nach Essen kommen

Es sind ja doch alle in Essen. Wenn man die sozialen Medien verfolgt, kann man nur zu diesem Schluss kommen: Dieses Jahr werden die Internationalen Spieletage in Essen noch voller, noch vielfältiger, noch größer und deshalb riesig werden. Da könnte ich mir diese Tipps glatt klemmen. Aber es gibt sie doch, ein paar unter den Milliarden Menschen, die es nicht schaffen. Was sollen die nur von Mittwoch bis Sonntag machen?

  1. Meiden Sie jede Top-10-Liste. Auch diese hier!
  2. Auf jeden Fall aufs Internet verzichten. Der Leidensdruck könnte sonst steigen. Kein Twitter, kein Facebook, kein Instagram, kein Youtube, kein Twitch … oder doch?!
  3. Nur ein bisschen ist erlaubt, Sie müssen ja nicht gerade die einschlägigen Seiten aufsuchen. Bitte auch nicht heimlich.
  4. Eins ist ja wohl klar: In jedem Livestream preist doch jeder Verlagsvertreter seine Spiele in den höchsten Tönen. Das dann anzuschauen ist wie eine Kaffeefahrt von zu Hause aus. Da kauft man doch gerne ein, hat ein schönes Glücksgefühl. Und der Verkäufer ist ja auch so ein netter Mensch. Und jeder Kauf ist nur einen Klick entfernt.
  5. Kaufen Sie niemals spontan. Aber wer das noch nie gemacht hat, werfe das erste Spiel.
  6. Bedauern Sie keinesfalls, ein Spiel noch nicht bekommen zu haben. Erstens: Gutes kommt wieder. Und zweitens: Irgendein Verrückter aus einem Ihrer Spielkreise hat es bestimmt ergattert. Spielen können Sie's ja auch nach der Messe … und dann sachkundig über einen Kauf entscheiden. Und wenn Sie darauf warten müssen?! Gibt doch genügend ungespielte Spiele.
  7. Genau: Den Stapel der ungespielten Spiele anschauen. Puh, so viel Arbeit, so viel Verlockung … seit Monaten oder gar Jahren wollen diese Spiele gespielt werden. Also schon mal anfangen, die Regeln zu lesen. Das nimmt den gröbsten Druck. Die Realität ist wirklich real: Sie haben schon zu viele Spiele.
  8. Spielen Sie doch einfach was … mit Leuten, mit denen Sie sonst noch nie gespielt haben. Zur Not auch solo.
  9. Es sind ab Sonntag nur noch 362 Tage bis zur nächsten Messe.
  10. Ich bin selbstverständlich auf der Messe. Ich muss das. Nur für den Fall, dass Sie doch rückfällig werden, kommen Sie bei mir vorbei. Nur die Mutigsten sprechen mich an. Ich halte Ihnen dann eine Gardinenpredigt über Ihren bösen Rückfall. Sie werden mich aber nicht sofort erkennen. Ich trage kein T-Shirt mit Logo. Ich habe keine Aufkleber. Ich habe einen Stand auf der Messe: 3K102. Um mich zu erkennen, muss man schon ganz genau hinschauen. Achten Sie auf meinen finsteren Blick, denn ich erkenne Sie! Sie Rückfälliger, Sie!!! Was sind Sie doch ein hoffnungsloser Fall...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...