Donnerstag, 19. Januar 2017

Das 327. Montagsspielen mit Exit - Die Grabkammer des Pharaos und Doppelt und Dreifach


Was kann ich schon über dieses EXIT-Spiel schreiben, ohne allzu viel zu verraten? Dass sich jetzt jede Menge Müll in der Schachtel befindet? Dass wir das Spiel bereits beim 320. Montagsspielen im Oktober '16 angegangen haben und gescheitert sind, und wir uns heute beinahe wieder genauso verrennen.Vielleicht wäre es interessant zu erfahren, wie wir uns aus der Sackgasse heraus laviert haben? Für ein Rätsel fehlte uns eine Rätselkarte … und wir wussten nicht warum und wie wir an die kommen sollten.

Hätten wir nur die Anweisungen der Regel besser verinnerlicht … oder überhaupt gelesen. Wir waren der Verzweiflung nahe, dem Tod in der Grabkammer geweiht, bis wir die Regel nochmals genauer angeschaut und auch endlich die Seite 6 gelesen haben: „Nicht immer habt ihr sofort alle Karten zur Hand. Manchmal müsst ihr euch erst mit anderen Rätseln befassen, um an neue Karten zu kommen.“ Was für eine Erkenntnis, dass DIE GRABKAMMER DES PHARAOS nicht seriell zu lösen ist, sondern dass wir auch von Rätsel zu Rätsel springen müssen.

Gelesen und gleich umgesetzt! Endlich kommt Zug ins Spiel, es geht voran. Und wir haben tatsächlich Spaß, nachdem wir uns bestimmt mehr als eine Stunde im Kreis bewegt und über unsere eigene Dummheit lamentiert haben. Ich geb's zu, dass wir trotz diverser Hilfekarten dem Abbruch sehr nahe gekommen sind. Das taugt doch nicht … bis endlich der Knoten geplatzt ist. Dann hat es uns doch gepackt und wir haben satte 2:34 h durchgehalten, bis wir aus der Grabkammer entkommen sind.

Was ich euch auf den Weg mitgeben kann: Achtet wirklich auf alles, auf alles und nicht nur auf das Spielmaterial. Und merkt euch den Hinweis auf Seite 6. Viel Glück … auf dass ihr besser als nur mit zwei Sternen abschneidet.

Als Absacker nach so viel Gehirnschmalz, so viel Anstrengung und so viel Durchhaltevermögen noch DOPPELT UND DREIFACH. Aber nur um festzustellen, dass FUTSCHIKATO doch das bessere Spiel ist. Wusste eigentlich niemand sonst, dass Friedemann Friese der Bruder von Christian Anders ist? Jetzt wo ich es auch weiß, ist die Ähnlichkeit wirklich frappierend. Allein die Haare ...

Das 327. Montagsspielen am 02.01.2017 (1/2017)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...