Donnerstag, 6. Oktober 2016

Ein Oldie und Krazy Wordz beim 92. Großspielen

Was spielen wir heute zu siebt? So viele wollen kommen. Da befrage ich doch mal die Boardgamegeek-App, was ich so für Spiele für sieben Personen in meinem Fundus habe. Ich will ja nicht immer zu denselben Gassenhauern greifen.



Zu siebt geht ja viel, besonders viel Fantasy wie ARKHAM HORROR und Co. Aber so abendfüllende Spiele kann ich meinen Großspielern nicht zumuten. Dauert zu lange, hat zu lange Regeln. Dann listet die App auch noch ein paar alte Klassiker auf. Und dann kommt natürlich auch noch eine achte Mitspielerin. HEIMLICH & CO fällt deshalb flach, wobei von den ersten sieben Mitspielern eine das sowieso nicht gespielt hätte. So langweilig! Mmh, ich würde es ja gerne wieder probieren, aber ich erinnere mich auch noch an das eher mittelprächtige Spielgefühl. Vielleicht hole ich doch noch mal statt der Ravensburger die Ausgabe der Edition Perlhuhn hervor. Ich kann mich noch gut an die Lobeshymnen in der damaligen Spielbox über dieses Spiel erinnern. Damals waren Spiele der Edition Perlhuhn so hipp, wie heute Spiele von … (tragen Sie hier den hippsten aller hippen Verlage ein.

Auch das ebenfalls aus den Tiefen meines Spielekellers geborgene BOGGLE schafft es nicht auf den Tisch. Ich weiß ja genau, dass die Damen uns paar Herren gnadenlos abziehen würden.

Stattdessen spielen wir VOLLE LOTTE. Und das gleich zwei Mal! Dieses alte Würfelspiel von Abacus wird als TUTTO noch heute verkauft. Zu acht dauert es doch ein bisschen lange, und wer mehrmals erst gar nicht würfeln darf, muss Daumen drehen. Dennoch: Daumen hoch, VOLLE LOTTE rangiert immer noch in der oberen Mittelklasse. Eine Rezension dieses Klassikers, den wir von 20 Jahren auch schon gerne gespielt haben, folgt.

Zu siebt dann statt HEIMLICH & CO noch KRAZY WORDS. Ist und bleibt mein diesjähriges Spiel des Jahres, kommt wieder gut an. Wie es funktioniert, wie es ist, steht in meiner Rezension.

Am 03.10.2016 spielen Susanne, Betty, Diane, Moni, Andrea, Steve, Jürgen und ich.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...