Donnerstag, 26. Mai 2016

Das 306. Montagsspielen (14/2016) am 02.05.2016 mit Cargo Train und Completto



Dieser Zug ist schon längst aus der Halle. Die Spieleschmiede hat den CARGO TRAIN angeschoben und ich bin tatsächlich aufgesprungen … wohlweislich meiner schlechten Erfahrungen mit EXPRESS 01 sowie des doch eher mittelmäßigen YARDMASTER. Auch bei CARGO TRAIN handelt es sich wieder um ein Kartenspiel mit Eisenbahnthema. Da kann ich nur schwer widerstehen.

Wir müssen Waren von A nach B transportieren. Der Transport geht im Kreis, so wie ich vor ewigen Jahren meine erste Lego-Eisenbahn-Strecke nur aus Kurvenschienen aufgebaut habe. Doch halt, an einer – immer wieder anderen Stelle – wird der Rundkurs aus den Karten durch eine Sperrung unterbrochen. Das macht die Wege dann doch weiter, außer man nutzt einen der drei Tunnel. An einer Stelle rein, an der gewünschten Tunnelausfahrt wieder raus. Die Bewegung ist chic, der Rest eher normal, sogar ein bisschen altbacken.

Die Waren kommen als Waggonkarten an die Lok, was bedeutet, dass der letzte Waggon auch als erster abgekoppelt werden muss. Das sorgt dann für eine gewisse Planung, denn wo und wann man neue Waggons an- bzw. abkoppeln muss, ist spielentscheidend. Ach ja, beizeiten müssen stärkere Loks ran, damit sie mehr Waggons von A nach B nach C … transportieren könenn.

Alles in allem kein Fehlkauf, wenn da nicht die Optik wäre. Was ich zu Beginn der Spieleschmiede-Kampagne noch als schön angesehen habe, entpuppt sich als realsozialistisch beigegraubaunes Farbkonglomerat. Gar nicht schön … Wenigstens gab’s als Bonus noch kleine Holzlokomotiven zur Markierung der aktuellen Position des Zuges auf dem Rundkurs. Müsste man stattdessen die ansonsten vorgesehenen Markierungskarten verwenden, wäre das doch ziemlich arm. Oder realsozialistisch sparsam?!

Wir lassen uns von der Gestaltung dann doch nicht abhalten, bringen unsere Waren an ihre Zielorte. Michael gewinnt mit 28 zu 22 zu 21 Punkten.

Dann noch zwei Partien eines Rentnerspiels. Was das ist? Spielebegriffe schnell erklärt: Rentnerspiele sind Spiele nicht nur für Rentner, die aber in Anmutung als auch im Spiel das Gefühl vermitteln, dass das Spiel barrierefrei und auch gut generationenübergreifend spielbar ist. Allerdings erscheint es so genannten Vielspielern zu wenig anspruchsvoll. Reicht schon, oder?!

Das Rentnerspiel ist COMPLETTO und ersetzt ab sofort mein heiß geliebtes RACKO, weil es einfach einige Kniffe mehr hat.

Im Übrigen ist nur die Seite echt, in der das Logo auf den Bildern zum Logo oben auf der Seite passt. Droidzone.xyz und alle anderen Seiten haben sämtlichen Inhalt von meiner Seite gestohlen.

Droidzone.xyz is plagiarism!

ist echt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...