Donnerstag, 20. August 2015

Das 277. Montagsspielen (19/2015) mit Da Luigi, Isle of Skye und einem Oloroso Sherry


War das Essen bei Luigi eigentlich gut? Hat uns Luigis Restaurant nicht doch gefallen? Wir gehen heute also nochmal hin. Wer weiß schon, ob es uns bei DA LUIGI heute nicht besser als beim letzten Mal schmeckt. Allerdings: Wenn es uns gar nicht geschmeckt hätte, wäre DA LUIGI heute eine zweite Chance verwehrt geblieben.

Wie ist sie nun … seine Küche? Das höchste Lob eines Münsterländers wäre: „Ist aber lecker“, wobei das „Aber“ zu betonen ist. Aber soweit kommt es auch heute wieder nicht. Heute kommen nicht andauernd unliebsame Gäste zu Luigi. Zu zweit geht’s, ist es deutlich planbarer und damit auch entspannter. Das tut DA LUIGI gut. Wir haben mehr Chancen, den Gästen komplette Gerichte zu servieren, bevor sie das Restaurant verlassen (müssen!). Es hagelt längst nicht mehr so viele Zitronen wie beim letzten Besuch. Außerdem kann man dem Gegenüber gezielter in die Suppe spucken und wichtige Zutaten auf dem Markt wegkaufen. Das Timing der Gäste ist viel entspannter.

Auch heute zeigt sich, wie wichtig viele Zutatenwürfel sind. Viel hilft bei DA LUIGI tatsächlich viel. Ist das Lokal leer und werden neue Gäste ins Lokal geholt, sollte man eine gewisse Anzahl passender Würfel für seine neuen Gäste in petto haben bzw. seine Gäste danach auswählen. Die kann man dann schneller komplett zufrieden stellen, bevor sie wieder das Weite suchen (müssen!).

DA LUIGI hat durchaus Qualitäten. Würde tatsächlich wieder hingehen … auf einen Absacker zu zweit, wenn gerade alle anderen Restaurants Ruhetag haben. Nur zu viert zieht mich nix zu DA LUIGI. Ist mir zu trubelig, unberechenbar und zu unruhig. Ich will mich nicht gerade dann mit neuen Gästen herumschlagen müssen, wenn ich eigentlich servieren möchte …

Nach dem Restaurantbesuch folgt ein Lookout-Spiel. Ich müsste denen mal meine Reiseziele durchgeben. Bislang decken sie sich ganz gut. Ich war schon auf MURANO und auch schon mehrfach auf der ISLE OF SKYE. Wie wär’s dann mal mit einem Spiel übers Poldern auf Texel. Oder mit Missionierung auf Mull bzw. Iona oder Whiskybrennen und Torfstechen auf Islay. Achja, in Ostfriesland bin ich jedes Jahr im Winter, nur habe ich Arle noch nie besucht. Vielleicht folgt ja noch für Greetsiel eine ARLER ERDE Erweiterung.

Die Ersteinschätzung zu ISLE OF SKYE folgt im üblichen Turnus.

Ich mag Whiskys, gerne auch rauchige, die in Ex-Oloroso- oder Ex-Pedro-Ximenez-Fässern gereift sind. Ein Grund mehr, mal diese Sherrys im Original zu probieren. La Cigarrera ist bereits der Dritte im Bunde, also ein Einstieg für eine Mini-Serie über Sherrys im


Im Übrigen ist nur die Seite echt, in der das Logo auf den Bildern zum Logo oben auf der Seite passt. Alle anderen Seiten haben sämtlichen Inhalt von meiner Seite gestohlen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...