Dienstag, 2. September 2014

Das 68. Großspielen am 05.08.2014 mit Rage und 6 Nimmt!

Münster hat es am 28. Juli mächtig erwischt. So viel Regen auf einen Schlag! Überschwemmungen aller Orten. In unserem Keller ging es mit nur 2-3 cm Wasser dagegen noch glimpflich ab. Allerdings waren wir in der Woche des Unwetters noch in Urlaub. So ist doch alles, was auf dem Boden stand, gänzlich durchfeuchtet. Und das, obwohl am Tag nach dem Unwetter meine Familie Wasser geschöpft hat. Wie viele Spiele hab' ich entsorgt? Und wie viele Spiele stehen noch oben im Wohnzimmer zum Trocknen? Auch der große Spieltisch ist deshalb noch immer belegt. Wir müssen also ausweichen.

Bei Betty und Johannes finden wir heute Unterschlupf. Auch dort gibt es einen großen Esstisch. Mir steht es heute allerdings nicht nach Vorbereitung. Die Maloche nach der Ankunft steckt mir noch in den Knochen. Ich kann die nasse Pappe immer noch schmecken. Glaubt man gar nicht, wie aufgeweichte Spieleschachteln riechen und vor allem kleben können. Wir spielen also kein BLOOD BOUND, sondern zwei altbekannte und vor allem bewährte Kartenspiele. RAGE und 6 NIMMT! funktionieren auch zu acht und später zu zehnt prächtig.

Zu RAGE hören wir von unseren Gastgebern so allerhand Geschichten. Über Wut, Ärger und Schadenfreude. Und darüber, dass sie mit RAGE in ihren Urlauben ausspielen, wer den Abwasch erledigen muss. Gewinner und Verlierer müssen ran, wobei der Gewinner entscheiden darf, ob er spült oder abtrocknet. Kein Wunder also, dass bei diesem Spiel die Wellen hochschlagen. Betty hat für RAGE die Punktenotation übernommen, weil sie darin die größte Routine hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...