Mittwoch, 24. September 2014

Das 247. Montagsspielen (17/2014) am 15.09.14 mit Russian Railroads und Skull King

Eigentlich hätte heute PANAMAX auf den Tisch kommen sollen. Eigentlich sogar ganz bestimmt, denn das Thema finde ich einfach unwiderstehlich. Der Panama-Kanal ist schließlich eine großartige Ingenieursleistung. Und warum haben wir dann RUSSIAN RAILROADS und als Absacker noch SKULL KING gespielt? Natürlich weil RUSSIAN RAILROADS gerade eben den Deutschen Spielepreis gewonnen hat und sowieso ein tolles Spiel mit einer tollen Regel ist. Da kommt man schneller ins Spiel als mit der Regel von PANAMAX.

Ich hab‘ mich ja echt bemüht, PANAMAX vorzubereiten … sogar abgemüht, und bin doch gescheitert. Ich habe keinen roten Faden gefunden … ich hab‘ ihn nicht mal ansatzweise erkannt, wie ich die Regel überhaupt nur schlecht lesen konnte. Bei der kleinen Schrift … musste ich tatsächlich das erste Mal zu einer Lupe greifen, um überhaupt was lesen zu können. Ganz gelesen habe ich sie trotzdem nicht, zu anstrengend, zu verwirrende Details. Warum werden Regeln nicht barrierefrei gesetzt? Muss es so kleine Schrift sein? Ist das nur mein ganz persönliches Problem? Was kann schließlich der Verlag dafür, dass mit zunehmender Alterssichtigkeit meine Nahsicht leidet?

Ob ich PANAMAX noch eine Chance gebe? Mein Sohn hat mir geraten, die Regel mit dem Ipad abzufotografieren und dann das Foto stufenlos zu vergrößern. Mich mit der Lupe lesend zu sehen, hat ihn dann doch irritiert. Warum ich zu so alter Technik greife, wo das doch jedes Smartphone besser kann?! Da hat er mich erwischt … genauso wie ich meine Frau erwische, wenn sie im Telefonbuch nach einer Nummer sucht. Bitte, das geht doch einfacher … mit dem Ipad … und ohne sich das Telefonbuch wegen der viel zu kleinen Schrift vor die Nase halten zu müssen.

Immerhin haben wir keinen schlechten Abend. Die beiden heutigen Spiele waren genau richtig, außerdem habe ich gewonnen. Wenn man weiß, was man tut, läuft es bei RUSSIAN RAILROADS einfach super … dieses Mal mit der Strecke nach St. Petersburg. Und bei SKULL KING fällt mir der Sieg einfach so zu. Ich hab‘ in der letzten Runde das allseits bekannte Oma-Blatt auf der Hand.


Kommentare:

  1. RRR und SK, das sind wirklich zwei Highlights des Jahres. Schade, dass man über Panamax überall nur Genervtes liest, hätte das gerne mal gespielt, so aber nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab' Panamax noch nicht aufgegeben. Und Montagsspielerin Astrid hat sich angeboten, das Spiel vorzubereiten. Sie schafft das ... und wir spielen's dann.

      Löschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...