Mittwoch, 22. Mai 2013

Satuzzle ist beides: Satellitenbild und Puzzle (mit Interview)


Das ist genau was für mich, ich kann hinter so viele Vorlieben einen Haken machen: Landkarten, Satellitenbilder und Venedig. Und ich puzzle auch gerne … nur keine 08/15 Puzzle. Zugegeben, ganz so einfach ist dieses 1000er-Puzzle nicht. Dieser „Human Footprint“ ist eine echte Herausforderung. Das venezianische Häusermeer, die roten Dächer, die engen Kanäle sind nicht ohne. Klar, dass ich erst die Umrisse – genauer die Küstenlinie und den Canal Grande
zusammen bekomme. Diese Umrisse der Stadt auszufüllen, erfordert volle Konzentration und ganz besonders ein gutes Auge. Wo passt das genau hin? Das türkisfarbene Wasser der Lagune ist dagegen ein Klacks und klappt ohne große Mühe.


Aus der Serie „Human Footprints“ gibt’s noch Paris, Yas Island in den Vereinigten Arabischen Emiraten, Sydney und Whitehaven – beide in Australien. All das läuft unter dem Label SATUZZLE … was ja eine hübsche Selbstbeschränkung ist. Was soll’s: Die Welt der Satellitenbilder ist für Puzzle nahezu unerschöpflich. Wahrscheinlich gehen ja schön und exotisch am besten, mir würden ja auch eine „schöne“ Industriebrache oder ein historisches Luftbild gut gefallen. Natürlich auch die Ounianga Seen in der Mitte der Sahara. Das liefe dann aber wieder unter „schön und exotisch.“


Interview mit Marc Groß:
28 Jahre, studiert Business Administration an der Fachhochschule Düsseldorf, seit seinem 17. Lebensjahr engagiert er sich zusätzlich im mittelständischen Familienunternehmen, dort übernimmt er diverse Aufgaben im Vertrieb und in der Unternehmensteuerung, bei SATUZZLE ist er für Vertrieb und Marketing zuständig. Das typisch deutsche Vorurteil bekräftigend, legt er großen Wert auf Genauigkeit. Durch die Liebe zum Detail gilt er als der Qualitätsmanager des Teams, der nie zögert, auf mögliche Fehler hinzuweisen.

Wie schwierig sind die Puzzle?
Unseren Erfahrungen nach kann man ein SATUZZLE schon zu den anspruchsvolleren 1.000er Puzzles zählen. Städte, Bauwerke und Landschaften haben aus der Vogelperspektive betrachtet viele gleiche Merkmale, und man weiß somit nur selten auf Anhieb, wo ein Teil zu platzieren ist. Auf einer Skala von Eins bis Zehn dürften die SATUZZLEs zwischen Sieben und Zehn liegen. Aber genau das macht auch den Anreiz aus, sich dieser Herausforderung zu stellen.

Für das Venedig-Puzzle braucht man gerade wegen der Bebauung gute Augen. Schon mal daran gedacht, eine Lupe beizulegen?
Ihre Idee mit der Lupe finde ich persönlich sehr gut. Werde dieses Montag im nächsten Meeting direkt mal ansprechen.


Warum nehmen Sie die Luftbilder von European Space Imaging?
Wir nehmen nicht nur Satellitenbilder von European Space Imaging. Es ist einer unserer Lieferanten, der unseren Qualitätsansprüchen gerecht wird. Unsere Motive brauchen einen hohen Detailgrad, um den gewünschten Puzzlespaß zu gewährleisten.

Könnte man bei Ihnen auch Einzelstücke bestellen, z.B. für das Lieblingsurlaubsgebiet oder den Wohnort?
Eine Individualisierung der Puzzlemotive ist bereits für das nächste Kalenderjahr in Planung. Die hohen Kosten für Motiv und Lizenzen würden momentan noch zu viel zu teuren Endpreisen führen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...