Donnerstag, 3. Januar 2013

Das 49. Großspielen am 27.12.2012 mit Ugga Buuga, Make 'n' Break Party und ???

Gilt das? Ist das wirklich unser 49. Treffen oder ist das nur ein Treffen außer der Reihe? Für ein reguläres Treffen spricht eindeutig, dass wir heute zu neunt spielen und dass dann das erste Treffen in 2013 unser 50. Treffen wäre. Am ersten Termin im neuen Jahr haben wir sowieso etwas Besonderes vor …

Wir starten mit UGGA BUUGA. Natürlich scheitere ich wieder grandios. Ha! Diesmal bin ich aber nicht der einzige Loser, der sich die Lautfolge nicht merken kann. Peter steht mir bei, kriegt nix auf die Kette.

Wir zwei sind froh, dass wir alsbald zu MAKE 'N' BREAK PARTY wechseln. Das passt heute ganz gut, denn wir können in drei Teams starten. Zu neunt geht es sowieso maximal. Wir haben unseren Spaß, wenn einer unter Zeitdruck erklärt und beschreibt, was sein Teammitglied bauen soll. Einfaches Erklären und Bauen reicht da nicht bei allen Bauprojekten.
Je nach Position auf der Wertungsleiste dürfen bestimmte gängige Wörter nicht verwendet werden, muss mit Augenbinde – also blind – gebaut oder müssen mit den Bauklötzen Begriffe gebaut und dargestellt werden. Als besonders schwierig entpuppt sich natürlich … alles! Kein Team schafft es jemals mehr als zwei Objekte in der vorgegebenen Zeit zu bauen, außer beim Bauen und Darstellen der Begriffe. Das geht lockerer von der Hand, als ich erst gedacht hatte. Wenigstens beschleunigt diese Aufgabenstellung das Spiel. MAKE 'N' BREAK dauert sonst nämlich einen Tick zu lange.
Was noch auffällt: Eigentlich ist das Ganze nur ein Zusammenschnitt diverser guter und erprobter Party-Spiele. TABU und VISIONARY lassen mächtig grüßen, sogar das nicht ganz so überzeugende WAS KLOTZT DU? ist dabei. Übrigens verwenden wir dann doch die Brille aus VISIONARY. Die blinde Brille aus Stoff hat schließlich den höheren Tragekomfort als die beiliegende Brille aus Pappe.

Und den Abend beschließen wir mit Dada … Was halten Sie von Sätzen wie: „Tanzende Tanten duften wahnsinnig saugeil“ oder „Das Auto der derben Jodelexperten rotiert kreisförmig.“ Ja, dieses Spiel erfordert einen gewissen Sinn für Dada. Wenn Inhalt nebensächlich wird, aber Grammatik stimmen muss, ist allerhöchste Kreativität gefordert. Um was für ein Spiel es sich handelt, verrate ich Ihnen aber erst nächste Woche, denn es entstammt den Tiefen meiner Sammlung, den ganz tiefen Tiefen.

Heute spielen Peter, Diane, Martin, Andrea, Jürgen, Holger, Eva, Inga und ich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...