Dienstag, 2. Oktober 2012

Das 207. Montagsspielen (20/2012) am 20.09.2012 mit D-Day Dice und Keltis – Das Würfelspiel


Die letzte Zeit haben wir ja oft genug gewürfelt. Heute wieder, sogar mit Victor. Das regeltechnisch umfangreiche D-DAY DICE spielt sich knackig genug, dass wir nicht nur das Übungs-Szenario spielen. Wir versuchen sogar noch die Landung an der Omaha Beach … Das Thema dieses Würfelspiels ist natürlich mehr als speziell: Wir müssen mehr Soldaten ranschaffen, als am Strand sterben. Sowas stammt natürlich aus den Staaten. Auch der martialische Untertitel ginge bei uns gar nicht: Do or die. Und wie wir gestorben sind! Wir schaffen es erst gar nicht bis zum deutschen Bunker, kommen nur den halben Weg voran. Unsere Truppen sterben wie die Fliegen.

Die B-Seite vom Würfelspiel
Den Abend beschließen wir deshalb mit was gänzlich Harmlosem: Mit Knizias KELTIS – DAS WÜRFELSPIEL. Für Knizia wohl kaum mehr als eine Fingerübung. Für uns ist es ganz entspanntes Spielen. Herbert gewinnt mit satten 34 Punkten. Und diese Partie spielen wir tatsächlich auf der Rückseite des Plans, diese Laufstrecke habe wir bei unserer letzten Partie total übersehen. Bei KELTIS war noch kein Ableger enttäuschend, auch DAS WÜRFELSPIEL nicht.

Heute ist mal wieder Zeit für einen neuen Montagsschaps. Ist allerdings kein Schnaps sondern ein amerikanischer Bourbon.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...