Mittwoch, 30. November 2011

Das Ende … aller Erweiterungen

Erweiterungen gibt’s zu hauf. Jedes Spiel, das etwas erreicht oder etwas auf sich hält, muss welche haben. Meinen auf jeden Fall die verantwortlichen Verlage. Und wenn schon keine Erweiterungen, dann wenigstens Kinder oder Enkel. Nicht nur an der Neuheitenschwemme ersticken wir Spieler, auch an den vielen Erweiterungen.

Für mich hat es mit den Erweiterungen so richtig mit den siedelnden Seefahrern begonnen. Interessieren die mich noch? Oder die ganzen CARCASSONNE-Erweiterungen? Andere Erweiterungen? Nee, ich bin mit den Neuheiten viel zu sehr beschäftigt, da kann und will ich gar nicht tiefer einsteigen. Welcher Intensivspieler tut das schon? Wem bleibt dafür die Zeit?

Allerdings mache ich einige Ausnahmen, für Ergänzungen, die ein Grundspiel wirklich verbessern, statt sie nur irgendwie zu erweitern. Die KELTIS-Familie ist so ein Fall. Die hat sich stetig fortentwickelt und dem Grundspiel neue bessere Facetten hinzugefügt. Aber laut Knizia wird es nur noch einen weiteren Abkömmling geben. Tja, schade. Auch MEMOIR'44 und DOMINION stehen auf meiner Ausnahmeliste.

Und all die anderen Erweiterungen? Lohnen die? Die Zeit fürs Spielen geteilt durch die Anzahl verfügbarer Neuheiten tendiert sowieso schon fast gegen Null. Erweiterungen fallen einem gewissen Selbstschutz zum Opfer. Nur der Sammler in mir kann so manches Mal nicht widerstehen, denn einige Erweiterungen entpuppten sich irgendwann doch als wertvolles Sammlerstück. Weil es doch zu wenig verkauft wurde? Oder weil immer noch Nachfrage danach besteht? Nicht, dass ich dann den Wert dieser Erweiterungen realisiere, die Dinger stehen heute immer noch in meinem Regal. Aber für einen Sammler ist es ein gutes Gefühl, gesuchte Stücke im Regal zu haben. Wie wird sich wohl CARCASSONNE – DAS KATAPULT entwickeln? Die einzige Erweiterung, bei der sich selbst mein Sammeltrieb weigert, so einen Blödsinn zu kaufen. Ist es dann in 10 Jahren unbezahlbar? Weil jeder so denkt und keiner es kauft?

Kommentare:

  1. Ich muß gestehen, daß mich das Katapult erst so richtig wachgerüttelt hat, daß ich nicht wirklich jede Erweiterung brauche.

    AntwortenLöschen
  2. So Katapulte lassen sich ja auch noch anderweitig einsetzen... Aber sonst sehe ich das genau so. Die Fülle an Erweiterungen lässt sich gar nicht mehr bewältigen. Ich frage mich auch, ob sich das wirklich auszahlt. Ich wähle nur sehr sparsam Erweiterungen aus. Oft halten sie nicht das, was sie versprechen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...