Montag, 22. November 2010

Rezension: VerTIPPT-nochmal!

Reinhard Staupe: VERTIPPT - NOCHMAL! für 3 bis 8 Personen, Heidelberger Spieleverlag 2009

Thema
Der Titel hat mich ja sowas von in die Irre geführt. Ich dachte an Tippfehler, die man erkennen soll. Zu Zeiten der guten, alten Schreibmaschine waren Tippfehler mehr als ärgerlich. Aber alles Quatsch, völlig falsche Richtung, denn einer geht auf Spurensuche. Nur die Hinweise sind etwas abseitig … aber wirklich nur dann, wenn man gar nicht mit fremder Leute Denke überein kommt.

Optik
Definitiv orange, mit eine Spur Grafik: Roter Fingernagel, roter Mund.

Mechanik
Eigentlich ist das Spiel ja ganz einfach. 12 Begriffskarten liegen aus, eine davon wir ausgewählt. Einer wird „Rater“ und muss während der Auswahl die Augen schließen. Dann dürfen wir anderen reihum dem Hilflosen einen Tipp geben, indem wir die gesuchte Karte möglichst gut beschreiben. Allerdings nicht mit irgendeinem Hinweis, sondern mit einem der fünf Wörter der obersten Karte unseres Stapels. Welches Wort passt wohl zu „Rinderwahn?“ „Jubeln, verblasst, anschmiegsam, überflüssig, nervös?“ Welches man auch wählt, der Rater muss sich für eine der 12 Karten entscheiden. Und tippt er tatsächlich richtig, darf der Tippgeber zwei Karten von seinem Stapel entsorgen – macht zwei Minuspunkte weniger. Tippt der Rater allerdings falsch, kommt die gewählte Karte aus der Tischmitte unter seinen Stapel – einen Minuspunkt mehr. Und er muss so lange ran, bis er die richtige Karte gefunden hat. Die Auswahl wird mithin immer kleiner.

Fazit
VERTIPPT - NOCHMAL! lebt natürlich von der Situationskomik … Selbst wir Westfalen, genauer Münsterländer, die ja schon mal zum Lachen in den Keller gehen, haben sehr viel Spaß am Spiel. Besonders natürlich über mich, wenn ich einfach nicht drauf komme … aber das liegt wohl nur daran, dass sich die anderen einen Spaß mit mir erlauben und mich mit abseitigen Hinweisen traktieren und blöde Kommentare beisteuern. Ist möglich, sollte man aber gar nicht tun, denn man bringt sich ja selbst um weniger Minuspunkte. Und das nächste Mal zahle ich es ihnen heim! Sowieso und überhaupt! Wenn ich vor lauter Lachen noch daran denken kann.

Ranking:
Unter den kommunikativen Spielen gibt es dieses Jahr starke Konkurrenz. Selbst im eigenen Haus. VERTIPPT - NOCHMAL! sehe ich in etwa gleichauf mit DER HEIDELBÄR und meilenweit vor EINSATZ - BITTE!, ebenfalls von Staupe. Aber an DIXIT und IDENTIK kommt weder dieses nicht vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...