Montag, 29. März 2010

Das 145. Treffen der Montagsspieler (7/2010) am 08.03.2010

Drei, drei, drei, wer bietet mehr als drei. Herbert und ich gehören zur Stammmannschaft, wird sind fast immer dabei. Heute kommt Rainer von der Auswechselbank dazu. Und ich habe gleich zwei Spiele vorbereitet, an denen heute kein Weg vorbei führt. Als erstes kommt GONZAGA von dV games bzw. Abacusspiele auf den Tisch. Ich bin der beste Seher und gewinne mit Abstand (106 P.unkte) vor Herbert (84 P.) und Rainer (78 P.). So mancher „glückliche“ Umstand und auch blutige Anfängerfehler meiner Mitspieler – offensichtlich machen sie mehr Fehler als ich – lassen mich als strahlenden Sieger aus der Partie hervorgehen. Wie GONZAGA ist, erfahren Sie hier demnächst in einer Rezension. Den Abend beschließt eine abgebrochene Partie SANTA TIMEA.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Ihren Kommentar.

Nur noch einen (kurzen, längeren, langen) Augenblick, dann schalte ich Ihren Kommentar (bestimmt, vielleicht, nie) frei.

Gänzlich anonyme Kommentare veröffentliche ich nicht.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...